Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Der Unterricht in Deutsch als Zweitsprache (DaZ) ergänzt und unterstützt den Regelunterricht in der Zürcher Volksschule. Kinder nichtdeutscher Erstsprache werden unterstützt, ihre Deutschkompetenzen (Hochdeutsch) so aufzubauen, dass sie im Regelunterricht erfolgreich lernen können.

Der DaZ-Unterricht findet während den Unterrichtszeiten auf Hochdeutsch statt. Die  
DaZ-Lehrperson arbeitet mit den Kindern einzeln, in Gruppen oder Halbklassen sowie in verschiedenen Formen im Teamteaching.