Abfallsammeltag der Schule Ebertswil

Am 11.05.2017 sammelte die Schule Ebertswil im ganzen Dorf den Abfall ein. Das ist eine jährliche Aktion um unser Dorf sauber zu machen.
Alle Kinder von 1. Kindergarten bis zur 4. Primarstufe halfen mit. Toll: Ein Mami kam auch und half mit. Wir rüsteten uns mit Zangen, Handschuhen, einem Abfallsack und Eimer aus. In sieben Gruppen aufgeteilt schlenderten die Kinder unter der Leitung der 4. Klässler verschiedenen Routen durch ganz Ebertswil, den Blick auf den Boden gerichtet. Ich war Gruppenchef und sehr stolz auf meine Gruppe da sie sehr gut zuhörte und die Aufträge gut erfüllte. Die kleinen Kinder waren auch sehr fleissig.
Wir hatten viel zu lachen. Was sehr erstaunlich aber auch beruhigend war: Wir fanden deutlich weniger Abfall als die letzten Jahre. Trotzdem kamen viele verschiedene Sachen zusammen. Von Elektroschrott bis zu ganz normalen PET-Flaschen. Wir haben keinen einzigen Zigarettenstummel liegen gelassen. Auf unserem Pausenplatz ist auch oft viel Abfall. Am Schluss von der Aktion sortierten wir den Abfall. Es war eine sehr schöne Aktion, da wir so eigentlich ein Vorbild für alle Menschen sein konnten.
Vielleicht erinnern wir mit diesem Bericht andere sogar daran, dass wir nicht alles einfach auf den Boden zu schmeißen. Diesen Abfallmorgen finde ich eine gute Idee.

NICHT VERGESSEN: ABFALL GEHÖRT IN DEN ABFALLEIMER!

 

Bericht von der 4. Klasse Ebertswil