Räbeliechtli-Umzug in Ebertswil

Es war dunkel bei der Besammlung neben dem Schulhaus in Ebertswil. Die grossen Schüler und Schülerinnen haben den Kindergartenkindern die Hand gegeben. Zu zweit in der Reihe sind wir durch das Dorf gelaufen mit den Räbelichtli. Wir haben viele Lieder gesungen.

Zurück bei beim Schulhaus konnten wir uns hinsetzen. Die Eltern haben Tee verteilt und ein Stück Zopf. Dazu gab es Wienerli. Das Wienerli und der warme Tee haben mich aufgewärmt. Mhhh, war das fein. Dann konnten wir den Lehrerinnen tschüss sagen. 

Alex und Diego

Recycling des Weihnachtsbaumes

Einige Kinder haben gemeinsam mit unserem Abwart Roger Götschi den Baum neu geschmückt. Die aller letzten Pausenäpfel teilen wir so mit den Vögeln.

Advents-Morgen in Eberswil

Das traditionelles Advents-Fenster-Basteln fand am 3. Dezember 2018 statt. 
Alle Klassen versammelten sich zum gemeinsamen Singen, Geschichte hören und dazu passend etwas Basteln. Was wir gebastelt haben? Das soll bis Mittwoch, 5. Dezember ein Geheimnis bleiben. Dann wird unser Adventsfenster geöffnet. So viel sei verraten: Es passt zu der Geschichte „Grummel freut sich auf Weihnachten“. 

Auch unser Lied, das wir beim Weihnachtssingen vortragen werden, gehört zu der Geschichte.

Wir wünschen einen frohen Advent.

Spuren im Wald "LandArt Frühling"

Der Ebertswiler Tausendfüssler erreicht mit dem schönen Lied „1000 Füess“ das Waldsofa.

Waldi Waldemar hatte uns in den Wald zum Waldsofa eingeladen. In einem Brief erklärter er uns, er fühle sich alleine, wenn wir nicht da sind.

Darum haben wir Waldi Waldemar Freunde gemacht.

Leider haben wir auch unschöne Spuren entdecken müssen: Das Waldsofa hat ein bisschen gelitten.

 

Kindergarten bis 3.Klasse Ebertswil