Schulhauskonzert „Die Bremer Stadtmusikanten“

Die Lehrpersonen der Musikschule Knonaueramt spielten am Donnerstag, 7.3.2019 im Gemeindesaal Hausen am Albis das Konzert „Die Bremer Stadtmusikanten“ für die Kinder der Unterstufe.

Anschliessend konnten die Instrumente klassenweise in verschiedenen Räumen angeschaut werden, und die Schüler durften selber versuchen Töne zu spielen, was auf den Blasinstrumenten nicht immer ganz einfach war. 

Ein paar Einzelstimmen von den durchwegs erfreuten und begeisterten Kindern: 

Die Musiker haben dem Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ sehr gute Melodien und Musikstücke angepasst. Der Erzähler hat schön betont, laut und deutlich gesprochen. Mir hat es gefallen, dass man sich wie in der Geschichte drin gefühlt hat. Nach dem Konzert durften wir alle Instrumente ausprobieren.

Ich fand es spannend wie die Musiker mit den Instrumenten die Tiere nachgemacht haben. Es war toll die Querflöte auszuprobieren und Töne zu machen. 

An diesem Morgen haben wir viel ausprobieren dürfen und haben dabei viel gelernt.

Die  Verbindung von den Instrumenten mit der Geschichte war sehr passend. Es war toll wie sie die Geschichte mit der Musik und den Bewegungen gespielt haben. Mich freute es, dass ich auf dem Saxophon zu spielen versuchen durfte.

Mir haben die vielen Instrumente gefallen. Aber am besten fand ich das Horn!

Die Szene, in welcher alle Tiere die Räuber vertrieben haben, gefiel mir sehr gut.

Mir hat einfach alles gefallen! Ich fand es toll! Die Musiker haben das super gemacht!

Obwohl ich eigentlich alles toll fand, gefiel mir das Schlagzeug am besten.

Es ist erstaunlich, dass man mit Musik eine Geschichte so eindrücklich gestalten kann.

Mir hat es gefallen, die Instrumente nach dem Konzert von ganz nahe sehen zu können. Die Musiker haben sie auch auseinandergenommen und uns alles gezeigt.

„Ein grosses DANKESCHÖN an alle Mitwirkenden !“