ZSC Lions Match

Nach unserem ZSC-Projektmorgen wurden wir von Reto Schäppi und Patrick Geering an ein ZSC Spiel eingeladen. Deshalb waren fast alle Mittelstufenschülerinnen und Schüler am 7. Januar an einem ZSC Lions Match. Es war mega toll aber leider hat der ZSC beim Penaltyschiessen gegen den HC Fribourg-Gottéron verloren. Und das obwohl wir sehr fest gejubelt und geschrien haben. Viele Kinder waren nachher sogar heiser. Aber wer weiss, vielleicht helfen unsere Zurufe beim nächsten Match.

Geschrieben von Julian und Roman

Pausenkiosk

Die 6. Klasse von Frau Sachs unterhält von den Sport- bis zu den Frühlingsferien jeden Dienstag während der grossen Pause den Pausenkiosk. Wir sammeln Geld für unser Klassenlager und freuen uns, wenn die anderen Schülerinnen und Schüler viele Sachen kaufen. Wir haben in der Klasse Gruppen aus etwa vier Kindern gemacht, die den Kiosk schmeissen. Das bedeutet, dass diese Gruppe das Essen organisiert, alles aufbaut, verkauft und am Schluss wieder aufräumt und abrechnet. Dabei muss die Gruppe immer darauf achten, dass nicht nur Süssigkeiten, sondern auch gesundes Essen und Getränke angeboten werden. Unser höchster Gewinn bisher war aufgerundet 100 Franken. Am Freitag findet der Pausenkiosk von der Klasse von Frau Hegglin statt. Dort könnt ihr auch feine Sachen kaufen.

Wir freuen uns, wenn ihr uns alle unterstützt.

Elia, Nando und Radovan

Projekttag mit dem ZSC Lions

Am Montag, dem 11.12.2017 hatten alle 5. und 6. Klässler und Klässlerinnen einen Projekttag zum Thema „Vorbilder hinterlassen Spuren“. 
Am Vormittag gingen wir zu vier verschiedenen Lehrpersonen und besuchten in den unterschiedlichen Klassenzimmern Workshops. Bei Frau Sachs hatten wir einen Workshop zum Thema „Teamgeist“ gemacht. Über „Vorbilder“ hatten wir bei Frau Hegglin gesprochen. Bei Frau Furrer hatten wir ein Spiel zum Thema „Regeln und Vorurteile“ gespielt. Und bei Frau Spalinger hatten wir mini-Theater zum Thema „Streit und Konflikte“ aufgeführt.
Am Nachmittag kamen zwei ZSC-Spieler zu uns in den Gemeindesaal. Es kamen Patrick Geering (Verteidiger, #4) und Reto Schäppi (Stürmer, #19). Herr Betschart hatte den Nachmittag moderiert. Die Spieler hatten uns viel von sich und ihrem Team erzählt und unsere Fragen beantwortet. Wir hatten dabei gelernt, dass man auch beim Profi-Sport alle akzeptieren und respektieren muss, genau gleich wie in einer Klasse.
Nach dem Austausch gab es noch eine Überraschung: Alle 5. und 6. Klässler werden im neuen Jahr vom ZSC Lions an ein Heimspiel eingeladen. Zum Abschluss konnten wir noch Fotos mit den Spielern machen und Autogramme holen. Es was ein cooler und lehrreicher Projekttag.

 Dieser Text  wurde von Lars, Julian und Nora aus der 6. Klasse T. Sachs verfasst.

Robin Hood Theater 5. Klasse Sachs

Unsere Klasse durfte zwischen den Frühlings- und den Sommerferien das Theater Robin Hood machen. Zuerst hatten wir die Rollen verteilt, damit alle den Text üben konnten. Danach mussten wir Verkleidungen suchen. Jedes Kind musste etwas mitbringen und wir haben auch einige tolle Verkleidungen bekommen. Da die Verkleidungen so toll waren, haben wir auch viele Komplimente dazu bekommen. Dann machte unsere Klasse eine eigene Projektwoche, in welcher wir nur für das Theater probten und Filme machten. Zuerst haben wir gedacht, dass wir das nicht schaffen würden. Vor allem weil auch noch der Sporttag in dieser Woche war. Aber dann kamen wir super voran und waren dann bereit für die Vorführungen. Wir hatten zwei Schüleraufführungen und eine Abendaufführung. Nach der Abendaufführung organisierte Enricos Mutter einen Apéro für alle. Das war ein schöner Abschluss für das Theater. Uns hat das Theater sehr gefallen, das war eine tolle Idee von Frau Sachs. Wir bekamen sogar Geschenke für das Theater. Die 1. und 2. Klasse von Frau Zupan und Frau Kreiliger haben uns Stifte gebastelt, welche wie Pfeile aussehen. Und die 3. Klasse von Frau Haller und Frau Flückiger hat uns ein Plakat mit Pfeilen darauf geschenkt. 

Geschrieben von Dennis, Elia und Philipp