Games Elternbildungsanlass des Elternrates der Primarschule Hausen am Albis

 Am 11. Mai fand der gut besuchte Elternbildungsanlass zum Thema Gamen statt. Die ca. 35 teilnehmenden Eltern waren sehr interessiert an den Informationen von Herrn Staudenmann.
Wichtig sei vor allem, sich nicht grundsätzlich ablehnend zu verhalten, sondern sich anschauen, was das Kind spielt. Und auch mal auf youtube in Let‘splay - Kanälen die aktuellen Spiele verfolgen und den Gamecharakter des Spiels versuchen zu verstehen. Kinder sind überrascht wenn sich die Eltern auch auskennen. Man muss jedoch nicht immer alles verstehen, warum Kinder bestimmte Spiele interessant finden. Mind Craft ist zum Beispiel trotz sehr elementarer Grafik ein sehr strategisches Spiel und kann das strategische Denken des Kindes fördern.
Online-Spiele die rund um die Uhr gespielt werden (wie zum Beispiel: world of warcraft) haben ein sehr hohes Suchtpotential und sind eigentlich nicht für Kinder geeignet. Es können sich schnell Schulprobleme entwickeln, da zu viel Zeit fürs Gamen eingesetzt wird.
Gamen ist mittlerweile auch eine anerkannte Sportart und in Korea und Japan gibt es professionelle Gamer, welche so auch ihren Lebensunterhalt verdienen, das sollte man nicht vergessen.
Wenn Gewaltspiele gespielt werden, sollte man dies zum Anlass nehmen Themen wie Sex, Gewalt und Drogen zu thematisieren und auch darüber reden, warum man diese Spiele nicht gut findet und nicht möchte, dass diese Spiele gespielt werden.  
Klare Regeln sind auch notwendig, es sollten Abmachungen getroffen werden, wie lange gespielt werden darf.
Infos  auch unter: https://gameinfo.simigos.com/content/textpages/17924

Infoabend Mädchentage / Naturzeit für Jungs

Der Elternrat der Primarschule Hausen am Albis lädt am 19. März 19.30 Uhr zum Informationsabend ein. Alle Details sind im Flyer ersichtlich.

Themenabend ICT

Am 5. März 2015 organisierte der Elternrat der Primarschule Hausen von 19:30-21:00 Uhr im Singsaal eine Veranstaltung zum Thema ICT. 

Input und Diskussion zum Thema: Was macht Kinder stark und kostruktiv streiten

Eine kleinere Gruppe von Eltern traf sich am 25. September zum Thema "Fair streiten". Nach einem spannenden Vortrag von Doris Brodmann, Mitarbeiterin der Suchtprävention der Bezirke Affoltern und Dietikon diskutierten Eltern wie wichtig es ist, ihren Kindern im "fair Streiten" Vorbild zu sein und sie in herausfordernden Kindergarten- und Schulsituationen zu begleiten. Der Abend zeigte auf, wie unsere Kinder sich in Konfliktsituationen stark und konstruktiv verhalten können. Reale Beispiele von Eltern mit Kindern, die von Gewalt auf dem Schulplatz und Alltag betroffen waren, regten die Diskussion mit der Expertin an. Ein schöner und lehrreichen Abend. 

Für den Elternrat
Francesco Tobler

 

 

 

Themenabend „smartphone“